Diese Seite drucken [ Dies ist der Druck-Skin des Gästebuches ]   [ zurück zum Standard-Design ]
[ 50 Einträge auf 5 Seiten ]  [ erste Seite | nächste Seite ]
[ Nachrichtenübersicht | Seiten: 1 2 3 4 5  ]

 

  Patricia (Idiopathische Cystitis) Eintrag 260 am: 09.02.2018 um 09:43
Ich wollte mal einfach DANKE sagen! Durch Ihre Homepage bin ich auf die Berberis Complex Tropfen aufmerksam geworden und habe sie mir online in einer belgischen Apotheke bestellt. Meine Katze Ronja litt seit fast 2 Jahren unter ständig wiederkehrender Blasenentzündung. Keine Kristalle, keine Steine auffindbar, Röntgen, Blase durchspülen, Antibiotika etc alles ohne Erfolg! Nun habe ich seit 6 Monaten Ruhe und meiner Süßen geht es prächtig! Ich habe ihr 2 x täglich 4 Wochen lang die Tropfen gegeben. Und danach noch 1 x wöchentlich. Ich bin sooo glücklich, dass ich Ihre Seite gefunden habe! DANKE DANKE DANKE !!!  
« editiert am 09.02.2018 um 11:50 von Administrator »


[ Kommentar ]   Danke für dein Feedback, liebe Patricia.  Ja, der Berberis-Cosmoplex hilft wirklich super. Und nur dafür lasse ich meine Homepage ja auch noch online stehen (obwohl sie seit einigen Jahren nicht mehr gepflegt wird), damit sich eben Hilfesuchende wie du noch informieren können. Klasse, alles Gute weiterhin!
[ sehr gut sehr gut ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Judith aus Berlin (Vielen Dank!) Eintrag 259 am: 17.01.2018 um 14:18
Liebe Heike,

ich möchte mich unbedingt sehr herzlich bedanken für die veröffentlichten Informationen zur Behandlung von Harngrieß.
Meine Tierärzte wollten mir Guardacid nicht geben. Stattdessen sollte ich Uro-Pet geben, mit der ich vom 1. Tag an, aufgrund der offensichtlichen Schädlichkeit für die Zähne, unzufrieden war.
Von einer  anderen TÄ bekam ich astorin fludt, obwohl ich nach Guardacid fragte. Begründung: "Guardacid säuert zu stark an."
Durch dich ermutigt, bestellte ich nach Rücksprache mit der Firma Prodoca Guardacid über das Internet. Ich bin sicher, Guardacid ist das Mittel der Wahl, wenn man seine Katzen nicht barfen kann.

Liebe Grüße,
Judith

[ sehr gut sehr gut ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben Gästekarte


  Martina aus Castillo del Romeral / Spanien (Vielen herzlichen Dank) Eintrag 258 am: 14.09.2017 um 14:55
Vielen herzlichen Dank für die tollen Infos zu dieser doch sehr nervigen Krankheit bei Katzen. Jetzt bin ich schon mal ein ganzes Stück schlauer. Zum Glück ist nicht meine sibirische Waldkatze betroffen,d avon hat aber die Nachbarskatze auch nix. seufz.
[ keine keine ]
versteckt https://www.gaestebuchking.de/cgi-bin/host/firebook.cgi?account=15380;action=redirectexit;url=http%3a%2f%2fwww%2esibirische%2dwaldkatze%2einfo%2f Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben Gästekarte


  Hubert (Sandkisterl als Katzenklo ) Eintrag 257 am: 18.08.2016 um 14:57
Was für ein toller Beitrag von Hr Ellendt   da geht meine Phantasie mit mir durch  
Meine Lea, eine stolze Prinzessin  , liebt aber auch das Sonnenbad im Sand (wenn sie nicht gerade schläft oder frisst oder auf der abendlichen Pirsch ist), wobei hier das Problem ist, das sie erst nachdem ich sie mehrmals gestreichelt, worauf sie natürlich aufsteht und es sich 2 Meter weiter bequem macht, ihr Folge und erneut streichle, bis sie sich endgültig im Sand oder z.b. im Garten in einen Lavendel hineinlegt, eine gepflegte Dame muss ja auch gut riechen (!).
Jedenfalls denke ich seit Tagen nur noch an die tollen Fotos von Hr Ellendt.
Hubert
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Caro aus Neustadt in Holstein (StruvitKater) Eintrag 256 am: 17.07.2016 um 22:07
Ich möchte mich hier auch ganz herzlich bedanken. Es war sehr hilfreich für mich von Guardacid zu lesen. Mein Kater ging ständig aufs Klo und war unruhig dann sah ich kleine Blutströpfchen auf den Fliesen und fuhr sofort zum Tierarzt. Es wurde Ultraschallgemacht und beim nächsten Mal, sollte eine Urinprobe mitgebracht werden. Von da an recherchierte ich im Netz und bin hier gelandet. Als ich dann die Probe zum Arzt brachte, war ich vorbereitet als er mit Urinary Futter anfing, weil mein Kater an FUS erkrankt war. Ich fragte nach Guardacid und er kannte es nicht. Nach meinen Erklärungen meinte er, dass ich es versuchen soll. Mein Kater ist nun seit einem halben Jahr beschwerdefrei.  
[ sehr gut sehr gut ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Carmen (Pinkelt immer wieder mal ) Eintrag 255 am: 24.04.2016 um 00:34
Hallo
Endlich habe ich einmal ne Seite gefunden die über die normalen Ratschläge hinweg auch andere Tips und Ratschläge hat.Auch eure Ansichten finde ich sehr hilfreich.
man ist dann oft auch genervt und das häufige waschen und putzen fördert die Harmonie nicht gerade.Ich werde nun auf jeden Fall die angebotenen Ratschläge ausprobieren und hoffe auf Besserung.
Danke erstmal.
Liebe Grüsse
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Nadine (2) Update nach letztem Eintrag im Dez. 2013) Eintrag 254 am: 12.03.2016 um 19:12
... einmal am Tag ein Mini Messerspitze DL Methionin. Das Zusammenspiel aus Rohfleisch, dem mit Methionin versetzen cattovit dosenfutter und dem reinen Methionin klappt seit jetzt über zwei Jahren hervorragend. Ich bin immer wieder froh, wenn ich sehe wie gut es ihm geht seit er nicht mehr krank war. Ich habe vom TA eine Schüppe mit Auffangröhrchen für den Urin, die halte ich kurz unter dem Popo wenn er macht. Die Sorge ist irgendwie immer noch da, dafür teste ist alle paar Wochen den pH wert. Ich empfehle allen die eine Katze mit immer wiederkehrenden Harnwegsenzündung hat die Ernährung umzustellen. Das Wichtigste ist weg vom Trockenfutter.

« editiert am 25.04.2016 um 14:06 von Administrator »


[ Kommentar ]   Hallo Nadine,

aber Fleischfütterung alleine ist gefährlich. Wenn man täglich Fleisch füttert, muss man unbedingt auch Supplemente geben (Kalzium, Taurin(!), Salz, Mineralstoffe usw.). Ich hoffe, du machst das! Und warum Cattovit (= eher minderwertig) und nicht Guardacid-Tabletten zum Ansäuern des Harns? Die meisten Katzen mögen sie wie Leckerlies.
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Nadine (1) Update nach letztem Eintrag im Dez. 2013) Eintrag 253 am: 12.03.2016 um 16:43
Seit meinem letzten Eintrag sind nun über 2 Jahre vergangen. Unser Kater hat seit der damaligen Futterumstellung auf Frischfleisch keine einzige Blasenentzündung mehr gehabt. Er bekommt 3 x täglich Fleisch ( meist Hähnchenmögen, bestelle ich in großen Mengen beim Metzger und friere sie in 400g Portionen ein ). Dazu bekommt er 2 x täglich einen Esslöffel cattovit urinary, gibt es bei Fressnapf. Eigentlich ein sch... Futter, aber mit ein bisschen Methionin versetzt. Am Morgen bekommt ein eine winzige Messerspitze DL Methionin in der Reinform über sein Futter. Ich messe in regelmäßigen Abständen von rund 4 Wochen den PH Wert seines Urins und er braucht trotz des vielen Rohfleisches ...
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Andreas aus Gelsenkirchen (7 Jahre keine Probleme mehr) Eintrag 252 am: 02.01.2016 um 01:44
Hallo liebe Katzenfreunde,

hier mal ein kurzer Bericht über Ronny.

Der Kumpel hatte zwischen 2005 und 2007 laufend Probleme mit Struvitsteinen und den bekannten Folgen. Wir sind damals durch lange Suche auf diese Seite gestossen und haben die Ratschläge umgesetzt. Dafür nochmals lieben Dank!!!

Nach der letzten OP 2007, wo man den armen Kater mal aufgemacht hat und die Blase von allen Steinen entfernt hat lebt er jetzt Beschwerdefrei.

Er bekommt nur noch hochwertiges Futter und auch seine Guracid Leckerchen mit ein paar Stückchen Trofu. Früher war ein Trofu Fan und hat Nassfutter verschmäht.

Schade das man nur 700 Zeichen schreiben darf.

Grüße aus GE Andreas
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  silke (vielen Dank) Eintrag 251 am: 01.12.2015 um 15:28
mit großem Interesse habe ich deine Seiten gelesen. Ich habe ein Geschwisterpärchen, 3 Jahre alt. Es sind reine Wohnungskatzen, beide kastriert. Der Kater hatte schon 2x massiv Struvitkristalle in diesem Jahr und musste stationär behandelt werden. Klassisch wurde er von der Klinik auf Hills s/d und c/d TF umgestellt. Ich habe natürlich nachgebohrt, da ich weiß, dass TF nichts ist. Das habe ich vorher schon nicht gefüttert. Lt. Klinik ginge es nicht anders. Ich habe denn auf das Hills c/d NF umgestellt und lasse sehr engmaschig den Urin kontrollieren. Seit ca. 1 Woche mische ich beiden Katzen jetzt Cats Country unter. Sie fressen es gut. Übermorgen ist wieder Kontrolltermin. Bin so gespannt.
[ sehr gut sehr gut ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Pauline (Danke schön für diese tolle Seite!) Eintrag 250 am: 27.11.2015 um 22:38
Hallo,

ich möchte mich herzlich für diesen tollen Bericht bedanken.
Auch wir bekamen ausschließlich Struvit-Diät-TroFu verkauft und empfohlen, auch mein Kater bekam mehrere Rückfälle samt einer gefährlichen Harnröhrenverlegung. Erst die Recherche im Internet und allen Seiten voran die Deine brachte mich auf den Zusammenhang Wasserknappheit/Griesbildung. Die konsequente Umstellung auf Nassfutter mit Tabletten brachte bei uns den Durchbruch. Was für ein Aufatmen nach Monaten des Bangens und der Qual! Die Tabletten konnte ich sogar nach ein paar Monaten wieder ausschleichen. Er ist nun seit vielen Jahren beschwerdefrei und bekommt ausschließlich Nassfutter und Rohfutter.
Vielen Dank.
[ sehr gut sehr gut ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   Germany


  W. Heyer aus Limassol/Zypern (Struvitkater) Eintrag 249 am: 23.10.2015 um 15:52
Liebe Katzenfreunde,

mein Kater Michi ist gerade wieder in der Klinik. Zum Xten Mal konnte er seit gestern wieder keinen Urin absetzen und wenn, nur Tropfen und unter großen Schmerzen.

Er wurde jetzt auch schon mehrfach operiert, u.a. auch Penisamputation, künstl. Harnröhre mit künstl. Ausgang.

Trotz Spez.-Futter vom TA und einem ph-Wert von 6,3 hat er immer wieder Rückfälle.

Ich habe mir jetzt aus DE Guardacid besorgt und werde das noch hier befindliche TroFu entsorgen und ihn NUR noch mit NaFu füttern.

Weiß vllt. jemand, was ich NOCH tun könnte?

LG von Zypern
[ sehr gut sehr gut ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben

[  
Zeige    Beiträge per Seite,    zuerst 
  ]



Homepage  |  kostenloses Gästebuch © 2004-2018 www.Gaestebuchking.de