[ 52 Einträge auf 5 Seiten ]  [ vorherige Seite | nächste Seite ] [ Öffne die Druckansicht des Gästebuches ]
[ eintragen ]   [ Nachrichtenübersicht | Seiten: 1 2 3 4 5  ]   [ 'Silly' Stats ]   [ Hilfe ]

 

  Ingrid aus Bergkamen (Hilfe bei Flutd) Eintrag 221 am: 18.03.2014 um 18:40
Gut, dass ich auf diese Seite kam. Sie wird mir sehr, sehr helfen!
Auch alle anderen Tipps - z.B. Hilfe für Streuner - sind super und
bestätigt nochmals unsere momentane Handlungsweise.

Guardacid werde ich gleich morgen früh von der TA besorgen. Futterumstellung erfolgt noch heute - Schritt für Schritt!

Zwei bekannte Trockenfutter bei diesem Krankheitsbild haben nun keine Chance mehr!

Ich bin überzeugt: das kriegen wir nun  hin Danke für diese Super-informativen Seiten!
Ingrid aus Bergkamen http://www.gaestebuchking.de/gbgraphx/users/userskins/15380/userskin/postsmilies/wink.gif
[ sehr gut sehr gut ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Nadine (... Zwischenbericht nach ein paar Wochen Guardacid) Eintrag 220 am: 23.12.2013 um 10:24
Teil 2:
Ebenso haben wir Methionin in der Reinform als Pulver erhalten, was wir, falls die Guardacid Tabletten nicht genommen werden, unters Futter rühren können. Es wird allerdings nur eine Messerspitze untergerührt. Wichtig ist nun den PH-Wert zu ermitteln und das regelmäßig. Unser Tierarzt riet uns ein simples Mikroskop anzuschaffen und auf selbst nach Kristallen zu suchen, dass erspare uns das ewige Vorbeibringen des Urins. Er zeigte uns auch die Kristalle im Internet und meinte, dass wir diese anhand ihrer Form gar nicht verfehlen können. Wir sind zum Glück bei einem TA, der ausschließlich Katzen behandelt. Schreibe gerne in ein paar Wochen noch mal. Bis heute klappt es super.
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Nadine (... Zwischenbericht nach ein paar Wochen Guardacid) Eintrag 219 am: 23.12.2013 um 10:16
Wir haben den Kater nach vier Tagen nach Hause bekommen. Am 1. Tag zu Hause war er inkontinent. Schock. Bleibt das? Zum Glück nicht, nach einem Tag war er wieder 'dicht' ;-). Dann wurde seine Blase wieder dick und nach zwei-drei mal Urin alleine absetzen ging wieder nichts. Wieder zum Tierarzt, er musste eine weitere Nacht dort bleiben. Blase wurde ausgestrichen, Katheter gelegt: kein Struvit, aber ne noch ne Menge Blut im Urin. Evtl. auch von der Reizung des Katheters. Am nächsten Tag durfte er wieder nach Hause. Seit dem Tag haben wir keine Urinabsetzproblme mehr gehabt, toi toi toi. Unser Tierarzt empfielt Guardacid, man kann sie bei ihm kaufen.
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Nadine (Harnleiterverschluß durch Struvit) Eintrag 217 am: 26.11.2013 um 21:02
... Aber gegen Trockenfutter waren wir immer schon.
Jetz kommt der Kater mit viel Glück, wenn er alleine Urin absetzen kann, morgen nach Hause. Was dann?? Ich habe den Bericht über die Guardacid Tabletten gelesen und das schein eine echte Hilfe zu sein. Der TA will einem dass Dieätfutter verkaufen. Da beißt sich doch die Katze in den Schwanz ... Trockenfutter und Struvit soll verschwinden?! Das kann doch nicht funktionieren. Werden die Tabletten kaufen und dann berichten.
Ich hoffe, es stimmt wirklich.
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Nadine (Harnleiterverschluß durch Struvit) Eintrag 216 am: 26.11.2013 um 20:58
Hallo,
wir haben einen gerade akuten Fall und ich suche nach Hilfe, es muss ja jetzt auch irgendwie weitergehen. Unser Kater hat einen Harnröhrenverschluss und ist seit drei Tagen beim TA. Wir mussten ihn im Notdienst am Wochenende dorthinbingen müssen. Er hat den Harleiter mit Kristallen verstopft und es war höchste Zeit! Die Nieren waren durch den Rückstau schon vergrößert und es ging ihm sehr schelcht. Muss dazu sagen, dass unsere beiden Kater kein Trockenfutter bekommen. Demnach muss es ja doch irgendwie mit der genetischen Seite zusammenhängen, meine ich. Die beiden sind 2 1/2 Jhre alt und bekommen nur Putenfleisch, Rindfleisch und ab uns an Schälchen aus dem Supermarkt ....
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Marion aus Emland (Katzeninfos) Eintrag 215 am: 26.11.2013 um 10:45
Sehr gute und informative Inhalte. Sie haben mir mit Ihrer Website zu meinen offenen Fragen bezüglich meiner zugelaufenen Katze sehr geholfen. Danke!
[ sehr gut sehr gut ]
versteckt http://www.gaestebuchking.de/cgi-bin/host/firebook.cgi?account=15380;action=redirectexit;url=http%3a%2f%2fwww%2eml%2dwebprojekte%2ede Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   Germany


  Sonni aus Unterhaching (Struvitsteine) Eintrag 214 am: 16.10.2013 um 21:51
DANKE!!!!!!!!!
[ sehr gut sehr gut ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Christina Eintrag 213 am: 15.10.2013 um 21:05
Hallöchen

Ich mache gerade genau das gleiche durch mit unserem Snoopy. Freitag wird bei ihm Ultraschall gemacht und ggf. steriler Urin aus der Blase entnommen. Ich mache mir tierische Sorgen um meinen Kleinen und schöpfe gerade echt Hoffnung, wenn ich mir das hier so durchlese.

Gibt es eine Möglichkeit mit Ihnen Kontakt aufzunehmen per Mail oder so?
Meine gelesen zu haben, dass die Email Adresse nicht mehr aktuell ist.

Ich würde mich über Ihre Antwort sehr freuen

LG Christina
« editiert am 22.10.2013 um 10:20 von Administrator »


[ Kommentar ]   Hallo Christina
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben Gästekarte


  Gaby (Cosmochema Nieren- Blasentropfen - Original-Zusammensetzung) Eintrag 212 am: 24.09.2013 um 14:43
Den Cuxkatzen ein ganz herzliches Dankeschön für diese informative und hilfreiche Seite!

Die Tropfen in der Original-Zusammensetzung der "Cosmochema Nieren-Blasentropfen ST Berberis Cosmoplex ®" habe ich eben hier gefunden:

www.farmaline.de
unter dem Namen "Heel Berberis Cosmoplex St Tropfen Cosmo".
30 ml kosten € 11,20 ohne Versand.

Liebe Grüße und gute Besserung an alle Kuseschmatzen!



« editiert am 27.09.2013 um 10:59 von Administrator »


[ Kommentar ]   [color=#000099]Hallo Gaby!
Herzlichen Dank für deinen wertvollen Tipp
[ sehr gut sehr gut ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Henni (Idiopathische Blasenentzündun_Berberis Complex) Eintrag 211 am: 13.07.2013 um 22:25
Vielen Dank für die tollen Informationen zu Blasenproblemen...ich habe die Tropfen auf einer belgischen Apothekenseite gefunden:
www.zwitserseapotheek.be
und gleich bestellt.

Ich hoffe, es hilft...
liebe Grüße
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben


  Denny&Josi aus Hamburg (Berberis Cosmoplex ST) Eintrag 210 am: 28.05.2013 um 14:46
Hallo,unser Dickerchen Tommy hat immer wiederkehrend eine Blasenentzündung+Blut im Urin bekommen.Wir haben dann glücklicherweise diese Supertolle Seite gefunden mit dem Megatip "Berberis Cosmoplex ST" Tropfen.Wir haben sie dann auch gleich sofort bestellt und sind gerade,schon mal vorher profilaktisch,am geben.Danke für alles.Ich und Frauchen sind jetzt schon froh
[ sehr gut sehr gut ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   Germany


  Kerstin (Berberis Cosmoplex) Eintrag 209 am: 24.05.2013 um 09:08
Zur Info: Die o. g. Tropfen sind auch in Luxemburg - Nachbarland von Belgien u. Deutschlanld - erhältlich bzw. der Apotheker bestellt sie ohne Probleme!

Viele Grüße und alles Gute
[ keine keine ]
versteckt Bearbeitungsmöglichkeit Beitrag löschen   |   kein Land angegeben

[  
Zeige    Beiträge per Seite,    zuerst 
  ]     [ Admincenter ]   [  Gästekarte  ]   [  Archiveinträge  ]
Durchschnittsbewertung: sehr gutsehr gutsehr gutsehr gutsehr gut sehr gut
Suche nach: 



Homepage  |  kostenloses Gästebuch © 2004-2017 www.Gaestebuchking.de